Schröpfkugeln aus Glas werden mit einem Brennstab kurz erhitzt und sogleich auf bestimmte Hautareale aufgesetzt. Mit dem Abkühlen entsteht ein Vakuum und das Glas saugt sich auf der Haut fest. Dadurch wird die lokale Durchblutung, der Stoffwechsel und das Immunsystem angeregt und dem Körper werden Giftstoffe entzogen.

Das Schröpfen kann auf den gesamten Organismus sehr entspannend wirken und reduziert lokal erhöhte Muskel- und Gewebespannung.

Diese ergänzende Methode der TCM kommt bei Muskelverspannungen, Verklebungen des Bindegewebes, Nacken- und Rückenschmerzen, Infekten und chronischen Entzündungen zum Einsatz.

chevron leftchevron right

Schröpfkugeln aus Glas werden mit einem Brennstab kurz erhitzt und sogleich auf bestimmte Hautareale aufgesetzt. Mit dem Abkühlen entsteht ein Vakuum und das Glas saugt sich auf der Haut fest. Dadurch wird die lokale Durch-
blutung, der Stoffwechsel und das Immunsystem angeregt und dem Körper werden Giftstoffe entzogen.

Das Schröpfen kann auf den gesamten Organismus sehr entspannend wirken und reduziert lokal erhöhte Muskel- und Gewebespannung.

Diese ergänzende Methode der TCM kommt bei Muskelverspannungen, Verklebungen des Bindegewebes, Nacken- und Rückenschmerzen, Infekten und chronischen Entzündungen zum Einsatz.